barrierefreiheit

Veröffentlicht am 10. Februar 2009 von Matthias C. Schroeder

Alternative Music Player Steuerungen

Wer seinen MP3-Player bedienen möchte, der tut dies mehrheitlich wohl durch eine Interaktion mit der Hand. Da das gute Teil allerdings meisten in einer Tasche steckt, ist dies ein verhältnismäßig unbequemer Ansteuerungsprozess: Ertasten des Geräts, dann der richtigen Knöpfe usw. Es gibt zwar schon alternative Eingabemöglichkeiten, wie zum Beispiel die Shake Control …

Veröffentlicht am 29. Januar 2009 von Matthias C. Schroeder

Gedankensteuerung: David vs. Goliath

Wo wir schon bei sich rasant entwickelnden „Trends“ sind. Auch im Bereich der „einfachen“ Brain-Computer-Interfaces hat sich wieder einiges getan. Wir hatten ja schon öfters auf das System von Emotiv verwiesen, das nach ersten Ankündigungen eigentlich Ende letzten Jahres erhältlich sein sollte. Aktuell findet mal allerdings keinen Ankündigungstermin mehr auf der Webseite. Das allerdings an Read More

Veröffentlicht am 17. Juli 2008 von Susi Augustin

… Apropos Steuerung mit der Hand

Ein erst kürzlich von Apple angemeldetes Patent mit dem schönen Namen „Gesture Learning“ macht Vorfreude auf kommende Entwicklungen im Bereich Multi-Touch-Displays. In seinem Patent hat Apple eine eigene auf Gesten basierende Zeichensprache entwickelt, die in iPhone oder Macbook Air noch in seinen Kinderschuhen steckt. Das Verrückte an der Sache ist, dass eine Hand dabei insgesamt Read More

Veröffentlicht am 16. Juli 2008 von Susi Augustin

Spiel mit mir –
Der Bildschirm mit Augen

Bald ist Schluss mit langweiliger Werbung im Außenbereich…Laut Technology Review will Reactrix Systems gestengesteuerte Displays einsetzen, mit denen der Betrachter interagieren kann. Dabei werden die Menüs ganz nach Manier bereits populärer Entertainment-Produkte wie der Wii von Nintendo und des iPhone von Apple durch Handbewegungen bedient, interagiert werden kann sowohl mit Händen als auch mit Füßen. Read More

Veröffentlicht am 24. Juni 2008 von Matthias C. Schroeder

Nachtrag: Noch was zum Thema BCIs …

Nach dem ich für den gestrigen Beitrag viel zu den Thematiken BCI und CBI rechchericht habe, bin ich noch auf zwei interessante Brain-Computer-Interfaces gestoßen. Zum einen hat das amerikanische Militär aktuell einen Plan für ein System vorgestellt, das davon ausgeht, dass die neuronalen Prozesse schneller sind, als sie dem Soldaten wirklich bewusst wird. So ist Read More

Veröffentlicht am 23. Juni 2008 von Matthias C. Schroeder

Und andersrum? Was gibt es neues von der Computer-Gehirn-Schnittstelle?

Der Teufel steckt heute im Detail. Nachdem wir nun schon häufig über BCIs berichtet haben, mal die Frage andersrum: Wie schaut‘s denn bei den CBIs? Also, der Computer steuert mein Gehirn. Vorweg: Die damit verbundenen moralischen und ethischen Fragen zu diesem Thema möchte ich bewusst ausklammern, das wäre mehr etwas für hier. Fakt ist: Spätestens Read More

Veröffentlicht am 20. Juni 2008 von Matthias C. Schroeder

Neues von der Gehirn-Computer-Schnittstelle

Also, bei diesem Projekt der TU Braunschweig wäre ich gerne Laborratte gewesen. Die dortigen Ingenieure haben nämlich die bekannte EEG-Muster-Analyse mit einem Controller für die Steuerung eines Autos verbunden. In diesem Fall natürlich für ein Modellauto! Das Lenken funktioniert über einen Bildschirm, mit zwei flackernden Schachbrettmustern rechts und links vom Videobild der Onboard-Kamera. Schaut der Read More

Veröffentlicht am 11. April 2008 von Matthias C. Schroeder

„Hol‘s Stöckchen“ – aber per Point-and-Click!

Die guten Lösungen liegen mal wieder so nah und wenn man diese sieht, sagt man sich „… das ist ja einfach, da wäre ich auch drauf gekommen“ – seit Ihr aber nicht! Sondern das Georgia Institute of Technology! Bisher war das Problem bei Robotern, die insbesondere körperlich beeinträchtigte Menschen unterstützen sollen, das richtige und vor Read More

Veröffentlicht am 1. April 2008 von Matthias C. Schroeder

Brain-Computer-Interface für zu Hause

Über die sogenannten BCI‘s hatten wir ja schon des öfteren berichtet. (Siehe hier, hier und hier). Nun hat vor kurzem die amerikanische Firma Emotiv Systems eine fast serienreife Version ihres Emotiv EPOC™ vorgestellt. Bei diesem „Eingabegerät“ handelt es sich um ein „Headset“ im Wortsinne, in dem Sensoren die Gehirnströme messen und kabellos an einen USB-Dongle Read More

Veröffentlicht am 31. Januar 2008 von Matthias C. Schroeder

Apropos, kontextsensitive Tasten …

… im Mai hatten wir ja schon einmal über die Optimus Maximus Tastatur berichtet, deren Innovation ja auch frei definierbare, content sensitive Tasten sind. Im übrigen, soll diese nun nach mehrfachen Vertrösten auch wirklich bald erhältlich sein. Selbst bei ebay ist schon ein Einzelstück aufgetaucht. Jedenfalls, hat das dahintersteckende Designstudio „Art. Lebedev“ auch schon einen Read More

Ältere Artikel