Veröffentlicht am 16. Oktober 2015 von Nils Burgmann

Landing Pages erstellen und verwalten – kinderleicht

Moderne Webseiten zeichnen sich insbesondere durch eine klare Nutzerführung aus, deren Ziel immer die Conversion ist – also die Ausführung einer Handlung durch den Nutzer. Das kann zum Beispiel das Ausfüllen eines Kontaktformulars oder das Herunterladen einer Broschüre sein. Da Nutzer im Netz mit Inhalten überflutet und somit schnell abgelenkt werden, ist es wichtig, die kurze Zeitspanne ihrer Aufmerksamkeit effizient zu nutzen. Landing Pages sind dafür ein weit verbreitetes Werkzeug. UCD+ entwickelte ein System, mit dem Sie schnell und einfach Landing Pages mit hohem Wiedererkennungswert erstellen können.

Was sind Landing Pages?

Landing Pages sind Webseiten, die meistens nur aus einer einzigen Seite bestehen – sogenannte One Pager. Ihre alleinige Aufgabe ist es, einen Nutzer zu einer bestimmten Aktion (Conversion) zu führen. Das kann beispielsweise das Absenden eines ausgefüllten Kontakt-Formulars oder das Herunterladen einer Datei sein.

Dazu sind Landing Pages genau auf ein Thema zugeschnitten und in der Regel in eine Marketing-Kampagne eingebunden oder auf bestimmte Suchbegriffe optimiert („SEO“ = Search Engine Optimization). Ziel ist es, dass möglichst viele Besucher der Seite die angebotene Aktion ausführen, also Interessenten werden. Das Verhältnis zwischen Besuchern und Interessenten ist die Conversion Rate. Sie gibt Aufschluss darüber, wie gut dieses Ziel erreicht wurde.

Herausforderungen bei der Erstellung von Landing Pages

Bei der Erstellung von Landing Pages gibt es einige Herausforderungen. Neben den speziellen Anforderungen den Inhalt betreffend, sind es Anforderungen an die Umsetzung und die Verwaltung.

Häufig müssen Landing Pages sehr zeitnah und mit wenig Aufwand veröffentlicht werden. Nicht immer stehen dafür Entwickler und Designer zur Verfügung. Auch sollten Landing Pages einen hohen Wiedererkennungswert haben, also vom Nutzer als Seite eines Unternehmens oder einer Marke erkannt werden. Nicht zuletzt kann die Anzahl an aktiven Landing Pages schnell steigen, da es für jedes Thema, ob nun zum Beispiel eine Marketing-Aktion oder ein Produkt, eine eigenständige Seite angelegt werden muss.

Die genannten Punkte beeinflussen maßgeblich den Erfolg einer Landing Page. Dieser lässt sich zum einen daran messen, wie viele Besucher tatsächlich einen Abschluss generieren und damit zu Interessenten werden. Zum anderen ist aber auch das Verhältnis aus Aufwand und Nutzen ein kritischer Wert. Idealerweise sollte möglichst wenig Aufwand in eine Landing Page fließen und eine hohe Conversion Rate erzielt werden.

Auf dem Markt existieren eine Vielzahl von Produkten, die diese Herausforderungen – zumindest teilweise – adressieren. Mit ihnen können eine Vielzahl von Landing Pages erstellt, veröffentlicht und verwaltet werden. Die meisten weisen jedoch eine der folgenden Eigenschaften auf:

  • Die Anforderungen an den Nutzer sind hoch. Vom Ersteller einer Landing Page werden mehrere Fähigkeiten erwartet. Neben der rein inhaltlichen Arbeit können zum Beispiel Arbeiten am Layout anfallen. So muss er Entscheidungen zur Gestaltung fällen und eventuell Code-Anpassungen für deren Umsetzung vornehmen. Das heißt, der Ersteller ist gleichzeitig Designer, Entwickler oder alles drei zusammen.
  • Die Bedienung ist komplex. Da sich viele dieser Systeme an eine breite Zielgruppe richten, müssen sie auch einen großen Funktionsumfang anbieten. In der Regel wird aber nur ein kleiner Teil der Funktionen von einer Nutzergruppe verwendet.
  • Das System ist nicht flexibel. Es lässt sich nicht oder nur eingeschränkt auf individuelle Bedürfnisse anpassen. Spezielle Anforderungen an Komponenten oder die Einbindung in eine bestehende Infrastruktur können nur bedingt umgesetzt werden.

Die Lösung: UCD+ Landing-Page-Baukasten

Um die drei Aspekte Nutzerkompetenz, Komplexität und Flexibilität gleichzeitig zu adressieren, hat UCD+ den Landing-Page-Baukasten entwickelt. Die Lösung kombiniert eine Dienstleistung mit einem Produkt und besteht aus den folgenden Komponenten:

  • individuelle und responsive Designs
  • vollständig gestaltete Seitenelemente (Bausteine)
  • eine einfache übersichtliche Webanwendung

Im Detail heißt das: Im ersten Schritt erstellt UCD+ nach Ihren Vorgaben ein oder mehrere Designs für Landing Pages. Diese Designs werden in individuellen Bausteinen umgesetzt. Damit statten wir Ihre persönliche Version des Landing-Page-Baukasten aus. Sie können für Ihre Landing Pages diese Bausteine in beliebigen Kombinationen zusammenstellen. Es müssen lediglich Inhalte, wie zum Beispiel Titel, Keyvisual, Bilder, Videos oder Formulare eingepflegt werden und schon kann eine Landing Page online gehen.

Dank dieser drei Komponenten ist der UCD+ Landing-Page-Baukasten eine Webanwendung mit möglichst geringen Anforderungen an den Nutzer, geringer Komplexität und flexiblen Anpassungsmöglichkeiten. Der Ersteller einer Landing Page kann sich vollends auf Inhalte konzentrieren, denn durch das implementierte Design werden ihm eventuelle Fragen zur Gestaltung oder zum Layout abgenommen. Zudem erhält er nur die Funktionen und Elemente, die für das Erstellen einer Landing Page notwendig sind. Somit ist der Umfang der Funktionen und die Anzahl der Elemente genau auf seine Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnitten.

Anwendung des UCD+ Landing-Page-Baukasten

Mit dem UCD+ Landing-Page-Baukasten können mehrere Nutzer viele Landing Pages zentral erstellen, verwalten und veröffentlichen. Neue Seiten generieren sich anhand der individuellen Designs. Mit der übersichtlichen Editor-Ansicht lassen sich Inhaltselemente einer Seite – zum Beispiel Keyvisual, Titel, Fließtext oder Download-Funktion – per Drag-and-drop einfach zusammenstellen. Texte, Bilder, Videos oder Formulare werden direkt im Editor eingepflegt. Die Seite kann abschließend mit einem Klick veröffentlicht werden.

Durch das intuitive und einfache Drag-and-drop-Interface können Landing Pages von jedem in wenigen Minuten zusammengestellt werden. Da es sich um eine Webanwendung handelt, ist keine Installation und Wartung von Plugins und Programmen notwendig. Anpassungen lassen sich von überall schnell und sicher über das Internet realisieren. Geänderte Seiten sind ohne Verzögerung online aktualisiert.

UCDplus Landing-page-baukasten_editor_einstellungen

Einstellungen zum Widget „Keyvisual“: Zu jedem Widget gibt es einen kurzen Einstellungsdialog, in dem mit wenigen Klicks Aussehen und Verhalten angepasst werden können.

Technische Grundlage des UCD+ Landing-Page-Baukasten

Der UCD+ Landing-Page-Baukasten basiert auf modernen Webtechnologien wie Ruby on Rails, HTML 5, CSS3 und responsivem Web-Design. Das bedeutet zum einen, dass Landing-Pages in jedem modernen Browser betriebssystemunabhängig erstellt werden können. Zum anderen passen sich die Landing-Pages dynamisch an die Bildschirmgröße des Betrachters an und hinterlassen damit sowohl auf Smartphones und Tablets als auch auf Desktop-PCs einen nachhaltig positiven Eindruck.

Der UCD+ Landing-Page-Baukasten enthält eine Reihe vordefinierter Bausteine (sogenannte Widgets), die beliebig miteinander kombiniert werden können. Die Verwendung eines weit verbreiteten und unter Web-Entwicklern beliebten Frameworks wie Ruby on Rails erlaubt je nach Bedarf außerdem das einfache Hinzufügen neuer Widget-Typen.

Fazit

Mit dem UCD+ Landing-Page-Baukasten können kinderleicht überzeugende Landing Pages erstellt, gepflegt und zentral verwaltet werden. Durch die individuelle Umsetzung von Designs ist das System flexibel auf spezifische Bedürfnisse und Anforderungen optimierbar. Für das Erstellen von Landing Pages heißt das: Sie können zielgenau und ohne Programmier- oder Designkenntnisse umgesetzt werden. Ergebnisse sind schnell und mit einem hohen Wiedererkennungswert online gestellt.

Wenn Sie mehr wissen möchten, freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0391/53856410 oder eine E-Mail an mail(@)ucdplus.com