Veröffentlicht am 26. März 2018 von Robert Klank

Top 7 Sketch-Plugins für 2018

Eine der besonderen Stärken von Sketch ist seine Erweiterbarkeit mit Plugins, die nützliche Zusatzfunktionen anbieten, die das Programm „ab Werk“ nicht mitbringt. In diesem Bereich tut sich weiterhin sehr viel und wir entdecken neben bewährten Plugins, die wir seit Jahren nutzen, immer wieder neue Erweiterungen. Hier unsere sieben neuesten Funde:

Unsere neuen Lieblinge

Weiterlesen …

Veröffentlicht am 20. Februar 2018 von Robert Klank

Button Hack: Tutorial für responsive Schaltflächen in Sketch

Mobile first und responsives User Interface Design sind seit Jahren Pflichtbestandteile unserer Projekte. In der Gestaltung erfordert geräteübergreifendes Design flexible Elemente, die auf verschiedenen Bildschirmgrößen wiederverwendet werden können. Im Gegensatz zu dem, was Invision Studio seit längerem anteasert, lassen sich Sketch Symbole aber nur in Grenzen für responsives Layouts nutzen. Meist benötigt es zusätzliche Plugins wie Auto-Layout von Anima. Die machen aber oft bei Sketch-Updates Probleme, da sie seltener mit Updates versorgt werden.

Werden Buttons mit Label und Icon als Sketch Symbol erstellt, funktionieren diese mit etwas Arbeit auch in verschiedenen Größen. Sobald das Icon aber links vom Text platziert wird, verhalten sich Inhalte wider sämtlicher Logik. Wir bei UCDplus haben einen Hack entwickelt, mit dem ein solch responsiver Button umgesetzt werden kann.

Weiterlesen …

Veröffentlicht am 13. Februar 2018 von Robert Klank

Mit verschachtelten Symbolen zum Sketch Experten

Nested Symbols bieten die Möglichkeit Symbole innerhalb eines anderen Symbols zu integrieren. Auf einem Artboard als Instanz eingesetzt, werden die Attribute des verschachtelten Symbols vererbt und können weitergenutzt werden. Dies macht Symbole vielseitig einsetzbar und schafft klar definierte UI-Elemente. Unsere Schritt für Schritt Anleitung zeigt das Einrichten und die Funktionsweise der Funktion anhand eines flexiblen Elements:
Weiterlesen …

Veröffentlicht am 6. Februar 2018 von Robert Klank

Kollaboratives Arbeiten mit Sketch – Libraries optimal nutzen

Designprojekte sind mittlerweile so komplex, dass selten ein Designer allein ein ganzes Projekt betreut. Da somit die Arbeit in Teams erfolgt, sollte die Arbeitsweise möglichst kollaborativ sein. Mit ein wenig Aufwand ist das auch in Sketch möglich. Während in verknüpften Einzeldateien Komponenten erarbeitet werden, können diese parallel in den finalen Dokumenten genutzt werden. Dies erlaubt ein dynamischeres Arbeiten, da Mitarbeiter nicht auf die Zuarbeit des Anderen warten müssen. Mit der neuen Bibliothekenfunktion beschert Sketch ein mächtiges Werkzeug für kollaboratives Design, welches wir, bei UCDplus, bereits intensiv nutzen. Weiterlesen …

Veröffentlicht am 30. Januar 2018 von Robert Klank

Effizienter Arbeiten mit Sketch – Emojis haben doch einen Sinn

Nachdem Adobe sein Programm Fireworks ohne Nachfolger hat sterben lassen, füllte vor einigen Jahren Sketch diese Lücke. Seitdem ist das Tool fester Bestandteil unseres Designprozesses. Hier sind wir ständig auf der Suche nach Workflow-Optimierungen. So beschleunigen die „Nested Symbols“ die Arbeit mit komplexen Interfaces – vorausgesetzt, es findet eine sinnvolle Benennung der Symbole und Layer statt. Dafür nutzen wir bei UCDplus folgendes Regelwerk: Weiterlesen …

Veröffentlicht am 14. Juli 2017 von Bastian Ehl

Innovation im Mittelstand nachhaltig verankern

Die Vorteile Systemischer Beratung und Nutzerzentrierter Produktentwicklung

 

Waren in den vergangenen Jahren Digital- und UX-Agenturen primär mit der konkreten Umsetzung von Projekten beschäftigt, erweitert sich seit einiger Zeit das Tätigkeitsspektrum vor allem in Richtung Beratung und kontinuierliche konzeptionelle Betreuung auf strategischer Ebene.

Besonders im industriellen Umfeld sind Klein- und Mittelständische durch die Digitalisierung mit Herausforderungen konfrontiert, dass sie mit den vorhandenen Fähigkeiten im Unternehmen schlecht oder gar nicht begegnen können. Sowohl die notwendige technische Expertise, als auch die enorm gestiegene Komplexität digitaler Lösungen zwingt inbesondere den Mittelstand, sich schon in der Konzeption von neuen Produkten externe Hilfe von Agenturen zu holen.

Weiterlesen …

Veröffentlicht am 29. Juni 2017 von Katharina Kurby

Unser Gastbeitrag bei produktbezogen: Der deutsche Maschinenbau und Usability – „Ist das Kunst oder kann das weg?“

Unser neuer Beitrag im Blog produktbezogen.de zum Thema: Der deutsche Maschinenbau und Usability – „Ist das Kunst oder kann das weg?“ ist erschienen. Nadine zeigt wie das Thema Usability in der deutschen Industrie gesehen wird. Weiterlesen …

Veröffentlicht am 9. Juni 2017 von Bastian Ehl

Waffeln am Stiel – die große User Experience. Ein Rückblick auf das UXcamp Europe 2017

Wenn sich Austausch unter UX-Professionals anfühlt wie ein Familientreffen, dann ist wieder UXcamp Europe in Berlin. Und da es eine groooße Familie ist, waren die knapp 500 Tickets für die mittlerweile 9. Auflage der Konferenz in unter 30 Sekunden vergriffen.

Das Barcamp ist jedes Jahr der Reality Check – hier kann man sich wunderbar mit der gesamten Branche abgleichen und sich viel Inspiration abseits vom Tagesgeschäft holen. Versüßt wurde das Ganze dieses Jahr durch einen Waffel-Stand von Adobe.

Ok, eigentlich wollte Adobe sein UX-Design Tool XD vorstellen, aber als Kind aus dem Bergischen Land war ich den Waffeln hilflos ausgeliefert. Waffeln!!!

Weiterlesen …

Veröffentlicht am 30. Mai 2017 von Bastian Ehl

Workshopreihe Industrie 4.0 – Digitalisierung für den Mittelstand

Wie kann ich die Vorteile der Digitalisierung für mein Unternehmen nutzen? Was muss ich tun, um zukunftssicher aufgestellt zu sein? Diese Fragen stellen sich gerade immer mehr Führungskräfte in kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs). Nach unserer Erfahrung hat der Mittelstand dabei immer das gleiche Problem: Die Unternehmen wissen nicht, wie sie konkret beginnen sollen. Genau hier haben wir mit einem dreiteiligen Workshop-Konzept angesetzt, das wir in Kooperation mit der IHK Magdeburg für kleine und mittelständische Unternehmen durchgeführt haben. Weiterlesen …

Veröffentlicht am 5. April 2017 von Danny Schott

iPad App zur Gesundheitsvorsorge und -analyse bei Pferden – HORSEvetMED

Fast vier Millionen aktive Reiter und knapp 900.000 Pferdebesitzer zeigen, dass das Pferd immer noch ein beliebtes Haus- und Nutztier in Deutschland ist. Und natürlich möchten Besitzer und Tierärzte jederzeit sicherstellen, dass es dem Tier gut geht.

Im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojektes “HORSEvetMED” entwickelte UCDplus ein Konzept eines Diagnose- und Therapiegeräts für die Veterinärmedizin als mobile Anwendung. Anhand von telemetrischen Sensoren werden u.a. Vitalparameter wie bspw. Temperatur und Herzfrequenz erfasst, welche über ein Gateway auf einem serverbasierten System ausgewertet werden. Abrufen kann man diese dann in einer mobilen Applikation (Tierbesitzer) oder mit Hilfe eines dedizierten Portals (Klinikverwendung). Hauptverantwortlich für den Arbeitsbereich Design war dabei unser Werkstudent Danny Schott Weiterlesen …

Ältere Artikel