Veröffentlicht am 9. Juni 2017 von Bastian Ehl

Waffeln am Stiel – die große User Experience. Ein Rückblick auf das UXcamp Europe 2017

Wenn sich Austausch unter UX-Professionals anfühlt wie ein Familientreffen, dann ist wieder UXcamp Europe in Berlin. Und da es eine groooße Familie ist, waren die knapp 500 Tickets für die mittlerweile 9. Auflage der Konferenz in unter 30 Sekunden vergriffen.

Das Barcamp ist jedes Jahr der Reality Check – hier kann man sich wunderbar mit der gesamten Branche abgleichen und sich viel Inspiration abseits vom Tagesgeschäft holen. Versüßt wurde das Ganze dieses Jahr durch einen Waffel-Stand von Adobe.

Ok, eigentlich wollte Adobe sein UX-Design Tool XD vorstellen, aber als Kind aus dem Bergischen Land war ich den Waffeln hilflos ausgeliefert. Waffeln!!!

Weiterlesen …

Veröffentlicht am 30. Mai 2017 von Bastian Ehl

Workshopreihe Industrie 4.0 – Digitalisierung für den Mittelstand

Wie kann ich die Vorteile der Digitalisierung für mein Unternehmen nutzen? Was muss ich tun, um zukunftssicher aufgestellt zu sein? Diese Fragen stellen sich gerade immer mehr Führungskräfte in kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs). Nach unserer Erfahrung hat der Mittelstand dabei immer das gleiche Problem: Die Unternehmen wissen nicht, wie sie konkret beginnen sollen. Genau hier haben wir mit einem dreiteiligen Workshop-Konzept angesetzt, das wir in Kooperation mit der IHK Magdeburg für kleine und mittelständische Unternehmen durchgeführt haben. Weiterlesen …

Veröffentlicht am 5. April 2017 von Danny Schott

iPad App zur Gesundheitsvorsorge und -analyse bei Pferden – HORSEvetMED

Fast vier Millionen aktive Reiter und knapp 900.000 Pferdebesitzer zeigen, dass das Pferd immer noch ein beliebtes Haus- und Nutztier in Deutschland ist. Und natürlich möchten Besitzer und Tierärzte jederzeit sicherstellen, dass es dem Tier gut geht.

Im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojektes “HORSEvetMED” entwickelte UCDplus ein Konzept eines Diagnose- und Therapiegeräts für die Veterinärmedizin als mobile Anwendung. Anhand von telemetrischen Sensoren werden u.a. Vitalparameter wie bspw. Temperatur und Herzfrequenz erfasst, welche über ein Gateway auf einem serverbasierten System ausgewertet werden. Abrufen kann man diese dann in einer mobilen Applikation (Tierbesitzer) oder mit Hilfe eines dedizierten Portals (Klinikverwendung). Hauptverantwortlich für den Arbeitsbereich Design war dabei unser Werkstudent Danny Schott Weiterlesen …

Veröffentlicht am 21. März 2017 von Bastian Ehl

Recap: Embedded World 2017 – Usability loves Embedded

Nürnberg hat sich in den letzten Jahren mit ausgewählten Fachmessen zu einer der wichtigsten Schnittstellen zwischen IT-getriebenen Unternehmen und den klassischen Industriebranchen Maschinen- und Anlagenbau, Automotive und Elektrotechnik entwickelt.

Traditionell beginnt für UCD+ das Messe-Jahr mit der Embedded World im März. Wir sind schon seit Jahren regelmäßiger Besucher auf der weltweiten Leitmese für Embedded Systeme und haben uns in diesem Jahr erstmals für einen eigenen Messe-Stand entschieden. Schließlich gibt es noch viele Industrieanwendungen und Maschinensteuerungen, die dringend ein benutzbares User Interface benötigen.

Um es vorweg zu nehmen, wir waren von der positiven Resonanz auf unsere Dienstleistungen rund um User-Interface-Design und Usability mehr als überwältigt.

Weiterlesen …

Designtrends 2017 Header
Veröffentlicht am 3. März 2017 von Dennis Ostendorf

Inhalt ist das neue Design: Digitale Designtrends 2017

Dass digitale Designtrends bisweilen eher kurzlebig sind, ist nicht erst seit dem Jahr 2017 bekannt. Die Anfänge des Internets mit seinen skeuomorphischen Formen und das höchst reduzierte Flat Design sind nur zwei vergangene Extreme. Jedoch tauchen immer wieder Entwicklungen und Konzepte auf, die sich als substantiell für die Konzeption und Gestaltung von Services herausstellen. Im Jahr 2017 werden wir folgende – auf den ersten Blick – eher unspektakulären Entwicklungen vermehrt vorfinden. Sie werden das digitale Design subtil prägen und evolutionieren. Einige experimentelle Ideen und Ansätze gibt’s aber natürlich auch. Ein Überblick über die digitalen Designtrends 2017:

Weiterlesen …

Wirtschaftsjunioren Header
Veröffentlicht am 9. Februar 2017 von Cindy Waldinger

Das kleine 1×1 der Usability mit den Wirtschaftsjunioren Berlin

Was ist Usability? Wie und für was kann ich Usability Methoden in meinem Unternehmen anwenden? Welchen Nutzen haben meine Firma und meine Kunden? Kommen Ihnen diese Fragen auch bekannt vor?

Gemeinsam mit Mitgliedern der Wirtschaftsjunioren Berlin haben wird diese Fragen einen Nachmittag lang in einer unserer halbtägigen Usability-Schulungen genauer unter die Lupe genommen. Weiterlesen …

Small Usability Header
Veröffentlicht am 23. Januar 2017 von Cindy Waldinger

Small Usability für Startups: Ein Fallbeispiel

Nur eins von zehn Startups ist im Durchschnitt langfristig erfolgreich. Nach einer Studie von CBInsights ist unter den Top-10-Gründen für das Scheitern von Startups: Die Kunden wurden nicht berücksichtigt. Eine Ursache dafür sind oft die Faktoren Zeit und Kosten. Wie kann man den Kunden frühzeitig in ein Projekt einbeziehen ohne viel Zeit dadurch zu verlieren? Wie können Optimierungen im System vorgenommen werden ohne dadurch viel Zeit in der Entwicklung zu verlieren? Eine Antwort auf diese Fragen ist Small Usability. In einem gemeinsamen Projekt mit dem Magdeburger Startup Kilenda haben wir in zwei Wochen und fünf einfachen Phasen Optimierungen am Kilenda Onlineshop konzipiert, gestaltet und umgesetzt. Der Artikel beschreibt das Vorgehen und präsentiert Vorschläge für eine Methodenauswahl.

Weiterlesen …

Daten sammeln Headerbild
Veröffentlicht am 17. November 2016 von Nadine Kempe

Erst einmal sammeln … und dann? Wie Unternehmen die eigenen Daten richtig auswerten und nutzen

„Wenn die Firma wüsste, was die Firma weiß“ – diesen geflügelten Satz hört man immer wieder. Was steckt dahinter? Es geht dabei um die schwierige Aufgabe, Daten, die einmal erhoben sind, sinnvoll bereitzustellen und zu nutzen.

Weiterlesen …

Veröffentlicht am 1. November 2016 von Susanne Speh

Usability Tests – Eine Anleitung zur Methodenauswahl

Eine hohe Usability und der Spaß an der Nutzung, also eine gute User Experience, sind Eigenschaften, die jeder gerne in seinem Produkt vereint sehen möchte. Um diese erfolgreich in ein Produkt zu integrieren, muss sich um einen ganz besonders bemüht werden: den Nutzer.
Wenn wir die Bedürfnisse, Wünsche und Ziele unserer zukünftigen Nutzer analysieren und in den Entwicklungsprozess einfließen lassen, können wir ein Produkt entwickeln, das intuitiv bedienbar ist und den Vorstellungen der Nutzer entspricht. Der Einsatz von Usability-Tests, bereits in frühen Phasen der Produktentwicklung, verhindert Zusatzkosten, die durch nachträgliche Änderungen am Endprodukt entstehen können. Intuitiv benutzbare Produkte, die den Bedürfnissen der Nutzer gerecht werden, minimieren zusätzliche finanzielle Aufwände wie z.B. Schulungskosten, oder auch Aufwendungen für Support.
Weiterlesen …

Veröffentlicht am 20. September 2016 von Cindy Waldinger

USABILITY: In drei Schritten die Sprache der Nutzer lernen

Sprachen verbinden. Eine gemeinsame Sprache baut Brücken, reißt Mauern ein und schafft Synergien. Analog lässt sich das Verhältnis von Unternehmen, Ihrem Produkt und Ihren Kunden beschreiben – hier heißt die vereinende Sprache „Usability“. Lernen Sie die Sprache Ihrer Kunden zu sprechen, lernen Sie „Usability“. Weiterlesen …

Ältere Artikel